In der Schülerfirma Kaminholz lernen die Schülerinnen und Schüler den Produktionsweg vom Baum zum Kaminholz kennen. Hierzu wird gemeinsam im Wald Holz (in Kooperation mit dem Revierförster Niederhein) geschnitten und verladen. Im nächsten Schritt wird das Holz durch  die Schüler/innen gespalten (Hydraulikspalter) und gestapelt. Auch beim Verkauf des Brennholzes sind die Schüler wieder aktiv beteiligt. Sie be- und entladen das Holz bei den Kunden.

Darüber hinaus bietet die Schülerfirma "Anmachholz" Holz an, das aus unbehandelten Paletten gewonnen wird (Bei Interesse gerne melden).

Die Schüler/innen sind auch für die Pflege der "Firma" in der Bartholomäusstraße mitverantwortlich. Hiezu gehört u.a. Rasenmähen und Laub entsorgen.